Biografie

 

Eva Reichl


Eva Reichl wurde 1970 in Kirchdorf an der Krems geboren und ist hauptberuflich als Controllerin in einem Energieversorgungsunternehmen tätig.

2007 wurde ihr erster Krimi „Hitlers Sohn“ veröffentlicht. Im Juni 2009 folgte der Thriller „Rattenmörder“, beides im Verlag federfrei. Im Mai 2012 erschien der erste Teil einer Krimi-Trilogie unter dem Titel "Kasparows Züge - Ein himmlischer Linz-Krimi". Ebenso wurde im Jahr 2012 ihr erstes Kinder- und Jugendbuch "Cyberworld - Thomas und Online in der Verbotenen Zone" veröffentlicht.

2013 setzte sich die Erfolgsgeschichte von Chefinspektor Neuhorn im zweiten Teil der himmlischen Linz-Trilogie mit "Teufelspoker" fort, und zwei weitere Kinderbücher - "Herr Fröhlich und das Geheimnis in seinem Keller" und "Zorina hinterm Regenbogen" erschienen im Frühjahr im Papierfresserchens MTM-Verlag.

Mit der Kinderbuchreihe "Clara & Tom", einem Schutzengelmädchen und einem Jungen, die auf der Erde spannende Kriminalfälle lösen, hat Reichl sich in die Herzen der Kinder geschrieben. Passend zu diesen Büchern gibt es für Schulen ein Lehrerbegleitheft, damit die Texte einen zusätzlichen Nutzen bringen. Somit fördern Clara & Tom nicht nur das Lesen, sondern sie unterstützen auch beim Erlernen von Nomen, Verben und Adjektiven und vielem mehr.

2017 erscheint der dritte Teil der himmlischen Linz-Trilogie "Tödliches Handicap".

 
 


Eva Reichl liebt neben der Literatur auch die Kunst. Gemälde in Acryl - kombiniert mit diversen Materialien - zu erschaffen, ist neben dem geschriebenen Wort ihre bevorzugte Ausdrucksform. Dabei hat der "Baum", angefangen von der Wurzel bis hin zum einzelnen Blatt, einen besonderen Stellenwert. Nicht selten finden sich auch Elemente der Literatur in ihren Bildern wieder.

Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Ried in der Riedmark, Oberösterreich.

Eva Reichl ist Mitglied im Syndikat, den Mörderischen Schwestern, den österreichischen KrimiautorInnen sowie im Linzer Autorenkreis.

Ausstellungen / Lesungen:

Seit 1999 zahlreiche Kunstausstellung im Raum Oberösterreich, Wien und Salzburg. Ihre Bilder befinden sich im öffentlichen und privaten Besitz.

Seit 2007 mehrere Lesungen zu ihren veröffentlichten Büchern, sowie Lesungen in Schulen mit Geschichten für Kinder und Jugendliche.

Sie können jederzeit gerne Termine für Lesungen erfragen oder vereinbaren unter 0680 / 12 71 818 oder per e-Mail.